Implantatpflege: Richtig reinigen für lange Freude mit den festen dritten Zähnen

Wenn Sie sich für Zahnersatz auf Implantaten entscheiden, erhalten Sie die volle Funktion echter eigener Zähne zurück. Natürlich möchten Sie die neu gewonnene Lebensqualität lange erhalten. Die besten Voraussetzungen dafür: Eine gewissenhafte Pflege zu Hause und die regelmäßige medizinische Implantat-Prophylaxe in Ihrer Zahnarztpraxis.

In diesem Blogartikel erfahren Sie:

  • warum Zahnersatz auf Implantaten tägliche Pflege benötigt
  • was die Professionelle Implantatreinigung ist
  • und mit welchen Hilfsmitteln Sie Ihre dritten Zähne zu Hause reinigen

Implantatprophylaxe: Warum ist die professionelle Reinigung wichtig?

Ihre neuen Zähne sind immun gegen Karies. Allerdings können sich rund um das Implantat genauso Bakterien ansiedeln wie an Ihren natürlichen Zähnen. Schlüpfen diese Bakterien unter das Zahnfleisch, lösen Sie dort Entzündungen aus. Unbehandelt können diese zum Verlust des Implantates führen.

Erste Symptome einer Entzündung am Implantat sind:

  • plötzlich auftretendes oder wiederkehrendes Zahnfleischbluten
  • unangenehmer Geschmack im Mund
  • Mundgeruch, der nach dem Zähneputzen bestehen bleibt
  • geschwollene, gerötete Mundschleimhaut
  • sich lockernder Zahnersatz

Kommen Sie bei einem dieser Symptome zeitnah zu uns in die Praxis. Meist steckt eine Zahnfleischentzündung dahinter, die wir schnell behandeln können.

Risiko Periimplantitis – schützen Sie Ihren Zahnersatz:

Die Periimplantitis ist das Äquivalent zur Parodontitis. Peri bedeutet = um etwas herum, implant = hineinpflanzen und itis= Entzündung. Es handelt sich also um entzündliche Prozesse rund um künstliche Zahnwurzeln.

Die Periimplantitis ist der häufigste Grund, warum Menschen Ihre Implantate verlieren. Der beste Schutz? Eine regelmäßige Prophylaxe und Professionelle Zahn- und Implantatreinigung (PZIR). Hier erfahren Sie mehr zur Zahnvorsorge bei Dentalspecialists in Egerkingen: Prophylaxe

Wie reinigen die Dentalhygienikerinnen meine Implantate?

Wahrscheinlich kennen Sie unsere Professionelle Zahnreinigung (PZR)? Unsere Dentalhygienikerinnen sind Ihre Profis für gesunde Zähne und Implantate. Sobald Sie ein oder mehrere Implantate haben, ergänzen wir die PZR um eine zusätzliche Professionelle Reinigung Ihres Zahnimplantates.

Die Professionelle Zahn- und Implantatreinigung (PZIR):

  • entfernt schädliche Beläge von Zähnen und Zahnersatz
  • beseitigt Bakterien bis unter den Zahnfleischrand
  • schützt vor neuen Bakterien, indem wir Ihre Zähne und den Zahnersatz glatt polieren.

Wie oft sollten Sie zur Professionelle Zahnreinigung bei Implantaten? Meist empfehlen wir unseren Patientinnen und Patienten einen Termin alle vier bis sechs Monate. In einigen Fällen kann ein engeres Intervall sinnvoll sein. Das besprechen wir individuell mit Ihnen.

Implantate professionell reinigen: Wo liegen die Kosten?

Die Kosten für die professionelle Zahn- und Implantatreinigung richten sich nach dem Umfang. Müssen wir entzündetes Zahnfleisch behandeln? Wie hartnäckig ist der Zahnbelag? Dies beeinflusst den Aufwand für Ihre Prophylaxe.

Selbstverständlich besprechen wir vor der Behandlung die exakten Kosten mit Ihnen. Hier lesen Sie, nach welchen Taxwerten wir abrechnen: Behandlungskosten

Möchten Sie einen Termin zur professionellen Implantatpflege vereinbaren?

Rufen Sie uns an!

+41 62 398 22 44
Porträt eines Behandlers der Praxis in Egerkingen

Implantate zu Hause richtig reinigen und pflegen

Entscheidend für ein langes Leben mit Ihren dritten Zähnen ist die tägliche Mundhygiene in Ihrem heimischen Badezimmer.

Ist eine Zahnimplantat-Pflege direkt nach der OP sinnvoll?

In den ersten Tagen nach der Implantation sollten Sie nur Ihre natürlichen Zähne putzen. Sie können den Implantatbereich mit einem Wattebausch abtupfen, das Sie vorab in Mundspülung tunken. Spülen Sie Ihren Mund nach der Zahnpflege mit antiseptischen Mundspülungen aus.

Sobald die Fäden gezogen sind, können Sie den Implantatbereich vorsichtig mit einer weichen Zahnbürste reinigen.

Wissenswertes zur Implantation finden Sie hier: Implantologie

Welche Zahnbürste für Implantate sollten Sie verwenden?

Achten Sie bei der Wahl der Zahnbürste auf weiche Borsten. Nutzen Sie eine Zahncreme mit möglichst wenig Putzkörper (RDA <30). Manchmal kann zusätzlich ein Implantat-Pflegegel sinnvoll sein. Sobald Sie Ihre Implantate bei uns erhalten, erstellen wir einen persönlichen Pflegeplan für Sie.

Verwenden Sie bei der täglichen Mundhygiene außerdem Interdentalbürstchen und Zahnseide. So halten Sie die Zahnzwischenräume sauber.

Wie entferne ich hartnäckige Beläge auf dem Zahnersatz?

Falls Beläge hartnäckig an Zähne oder Zahnersatz haften, vereinbaren Sie einen Termin bei uns zur Reinigung. Zu harte Zahnbürsten oder stark abrasive (schleifende) Zahnpasta können Ihren Zahnersatz beschädigen.

Haben Sie weitere Fragen zur Implantatprophylaxe oder zu Zahnimplantaten allgemein?

Vereinbaren Sie gerne Ihren Beratungstermin in unserer Zahnarztpraxis in Egerkingen:

+41 62 398 22 44
Porträt eines Behandlers der Praxis in Egerkingen

Kontaktieren Sie uns jetzt und erfahren Sie mehr!
Wir haben die passende Lösung für Ihr Anliegen.

Zum Kontaktformular